Die wunderbare Welt der Event- und Freizeitparks

Event- und Freizeitparks erfreuen sich weltweit bei Jung und Alt größter Beliebtheit. Das sind einzigartige Orte, an denen optimale Bedingungen geschaffen wurden, damit sich bis zu Tausende Menschen gleichzeitig darin aufhalten und eine rundum gute Zeit miteinander haben. Ein Besuch eines solchen Freizeitparks ist das perfekte Kontrastprogramm zum schnöden Alltag und eine ideale Gelegenheit, einzigartige Momente mit Familie und Freunden zu erleben, an die man sich noch Jahre später erinnern wird. Viele Parks bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Attraktionen, die sämtliche fünf Sinne gezielt ansprechen. Bei manchen stehen der sportliche Aspekt oder der Nervenkitzel im Vordergrund, bei anderen geht es auch um die spielerische Komponente.

Meistens verfügen sie auch über eine Reihe von Gastronomie-Angeboten und Süßigkeitenstände, wie man sie zum Beispiel von den Jahrmärkten kennt. Daneben gibt es auch Eventparks, die entweder vorwiegend aus Grünanlagen, Bereichen zur moderaten Erholung und Tiergehegen bestehen oder für Musik und Tanzveranstaltungen konzipiert sind. Was aber alle Parks gemeinsam haben, ist, dass sie darauf ausgelegt sind, gemeinsam etwas zu erleben, das Abenteuer zu wagen, Neues auszuprobieren sowie aktive Unterhaltung zu genießen und vor allem jede Menge Spaß zu haben. Für viele Besucher sind die Fahrgeschäfte der Höhepunkt. Die beliebtesten davon sind die Achterbahnen und Riesenräder. Sie ermöglichen außergewöhnliche Grenzerfahrungen, die in einer ansonsten ruhigen und gesicherten Umgebung wie den Erholungsparks kaum zu erleben sind.

Mehr Spannung und Überraschung

Eine Besonderheit der Event- und Freizeitparks sowie Arenen ist, dass einige von ihnen ganzjährig und fast täglich zugänglich sind. Dadurch ergibt sich eine ideale Planbarkeit. Manche der Parks werden generell in den Frühlings- und Sommermonaten stärker frequentiert. Einige haben spezielle Konzepte entwickelt, um ihr Areal auch in der kälteren Jahreszeit für Besucher attraktiv zu machen. Sehr populär sind beispielsweise die Halloween– oder Winter-Show-Aktionen, bei denen die Parks thematisch umgestaltet werden und man überall zusätzlich kostümiertem Personal begegnet, was für noch mehr Spannung und Überraschung sorgt. Darüber hinaus haben sich viele Parkbetreiber überlegt, wie sie die Parkaufenthalte für ihre Gäste generell noch komfortabler gestalten können. Eine Option ist beispielsweise die Möglichkeit des Erwerbs einer speziellen VIP-Eintrittskarte, die es erlaubt, bei Fahrgeschäften mit langen Warteschlangen schneller in den Genuss des Fahrvergnügens zu gelangen.

Neben den herkömmlichen Tages- und Fast-Lane-Tickets werden häufig auch Saison- oder Jahrestickets angeboten, die besonders für Freizeitpark-Fans geeignet sind, die ihre Lieblingsparks und -attraktionen gern häufiger besuchen und nutzen wollen. Die Vorteile dieser Tickets sind einerseits die erhöhte zeitliche Flexibilität und andererseits die Tatsache, dass damit meist sämtliche der in den Parks verfügbaren Attraktionen abgedeckt sind. Ausnahmen bilden oft nur einzelne Attraktionen, Automaten oder Fahrgeschäfte, die eine besondere Form der Gästebetreuung und mehr Aufmerksamkeit erfordern. Noch exklusiver haben es nur noch die Gäste, denen zusätzlich die Option geboten wird, auch in den Parks zu übernachten. In manchen Eventparks gibt es separate Areale mit kleinen, voll ausgestatteten Ferienwohnungen. Diese eigenen sich besonders für Kurzurlauber, Familien oder Gruppen und ermöglichen noch mehr Entspannung während des Aufenthalts im Park.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.