CRM für eine zufriedene und feste Kundschaft

Wer einen großen Veranstaltungsort leitet, kennt die Hürden, die diese Aufgabe mit sich bringt. Man muss sich immer etwas Neues einfallen lassen und die Besucher überraschen, sei es mit besonderen Veranstaltungen oder einem neuen Feature. Denn man muss immer mehr Neukunden anlocken, um ein profitables Business zu führen, oder?

Nicht unbedingt! Mit einer gelungenen CRM-Strategie (CRM steht für: Customer Relationship Management), kann man bestehende Kunden perfekt an sein eigenes Geschäft binden. Wie das geht und welche Rolle die Firma lime-technologies.de dabei spielt, soll im Folgenden erklärt werden.

CRM von lime-technologies.de: Großartige Technologie

Was haben große Firmen wie BMW Financial Services, Securitas, die Deutsch-Schwedische Handelskammer und New Wave Group gemeinsam? Sie alle nutzen das CRM-System von lime-technologies.de, mit dem sie erstaunliche Fortschritte erzielen. So konnte etwa bei BMW Financial Services die Kundenbindungsrate von 25 auf 40 Prozent erhöht werden. Und die Deutsch-Schwedische Handelskammer setzt als wirtschaftlich-politische Institution auf das Customer Relationship Management System von lime-technologies.de, denn mit ihm gelingt es, anwenderfreundlich und unkompliziert, Kundendaten zu erfassen und die Kommunikation auf Business-2-Customer-Ebene grundlegend zu verbessern.

Wie funktioniert CRM?

CRM funktioniert im Grunde sehr einfach: Das Kundenbeziehungsmanagement ist lediglich eine Umschreibung dafür, dass man mit all seinen Kunden eine intensivere Beziehung pflegt.

Nehmen wir die großen Supermärkte Deutschlands als Beispiel: Noch vor wenigen Jahren waren große Ketten wie Aldi, Lidl oder Netto dafür bekannt, ein anonymes Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Man kaufte seine Sachen ein, konnte wiederkommen oder eben nicht. Doch seit einiger Zeit bieten diese Discounter auch Payback-Apps an, mit denen man als Kunde erfasst wird. So werden die eigenen Einkäufe ausgewertet und man bekommt spezielle Angebote und Empfehlungen zugesandt. Mit Vergünstigungen und Rabatten, die Kunden ohne diese App nicht erhalten, wird man dazu angehalten, wieder in dem Laden einzukaufen. Diese Strategie ist reines CRM, und sie funktioniert perfekt. So haben Läden wie Aldi und Lidl ihre Gelegenheitskunden zu festen Bestandskunden machen können.

CRM im Veranstaltungsort

Wer einen großen Veranstaltungsort leitet, sollte genauso vorgehen: Kundendaten werden erfasst und umfangreich ausgewertet. Im folgenden Schritt werden die Kunden, die eine E-Mail-Adresse angegeben haben, mit individuell maßgeschneiderten Angeboten kontaktiert. Ein Kunde, der beispielsweise immer mit seiner Familie im Sommer zu dem Veranstaltungsort gekommen ist, sollte einen Familienrabatt bekommen, Kunden wiederum, die nur einmal im Ort waren, auf besondere Veranstaltungen aufmerksam gemacht werden.

Dabei sollte immer auch berücksichtigt werden, was den Kunden speziell ausgemacht hat. Hatte er Minderjährige dabei oder war es ein Student, der noch von Rabatten profitiert? Dann sollten Angebote gemacht werden, die ihn als Bestandskunden an den Veranstaltungsort binden, etwa indem man einen Treuerabatt anbietet.

CRM – die günstige Lösung

Es ist bis zu 90 Prozent günstiger, einen Bestandskunden zu behalten, als einen Neukunden anzuwerben. Mit lime-technologies.de wird diese Aufgabe spielend leicht erledigt!

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.